Orgelsachverständiger

Im Jahr 1999 absolvierte Kurt-Ludwig Forg die vom Verband deutscher Orgelsachverständiger (VdO) angebotene Ausbildung als Orgelsachverständiger. Bereits zuvor hatte er beratend bei Neubau-, Umbau- oder Restaurationsprojekten mitgewirkt.

Hilfreich ist ihm bei seiner Sachverständigentätigkeit die reichhaltige Konzerterfahrung im In- und Ausland, die ihn mit Instrumenten höchst unterschiedlicher Stilrichtungen und technischer Konstruktion konfrontierten. Gerade durch seine Erfahrungen mit dem nordamerikanischen Orgelbau, wo vielfach ideologiefrei Instrumente entstehen, deren Bau in Deutschland nicht möglich gewesen wäre, und die Ergebnisse auch qualitativ überzeugen, ist die Neigung zu undogmatischem Denken sehr verstärkt worden.

In den kommenden Wochen und Monaten werden an dieser Stelle Überlegungen zu den nachfolgend aufgeführten Themenbereichen eingestellt. Beteiligen Sie sich doch an einer Diskussion und schreiben Sie mich an: Kurt-Ludwig.Forg@t-online.de
 

  • Es muss nicht immer eine Schleiflade sein ...
  • Die proportionale Traktur von NovelOrg - eine überdenkenswerte Möglichkeit für Umbauten und Erweiterungen bestehender Instrumente
  • Überblasende Register - Risiken  und Chancen beim Einbau in kleineren Instrumenten

 

CD-Kirchheim
CD-Kuchenheim
CD Noerdlingen
CD Zwillbrock
CD Schilling 1
CD Schilling 2
CD Orgeldeutt 1
CD Orgelduo 2
CD Orgelduo 3
LP Kuchenheim
LP Lechenich